Welche Dienstleistungen beziehen Sie von Inventx?
Wir haben unsere gesamte IT-Infrastruktur in die hybride Swiss Financial Cloud der Inventx transferiert. Inventx erbringt mehr als 900 unserer Infrastruktur-Dienstleistungen und betreibt ca. 260 Applikationen, die wir als Software as a Service je nach Compliance-Anforderung aus der Private oder Public Cloud beziehen.

Welchen Nutzen ziehen Sie daraus?
Wir haben mit unserer Datacenter-Transformation in die Cloud die technische Grundlage für den weiteren Roll-out unserer Digitalisierungsstrategie gelegt. Wir konnten Kundenschnittstellen modernisieren, womit wir nun noch besser personalisierte Dienstleistungen liefern können. Zudem bezahlen wir unsere IT-Dienstleistungen nach effektivem Gebrauch. Das gibt uns eine höhere Flexibilität und Agilität.

Wieso haben Sie sich für Inventx entschieden und wie unterscheidet sich Inventx von den Mitbewerbern?
Ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl unseres Partners war für uns die Spezialisierung der Inventx auf die Finanzindustrie; so konnten wir sicher sein, dass unsere Compliance-Anforderungen umgesetzt werden können.

Was schätzen Sie besonders an Inventx?
Die sorgfältige Vorbereitung der Inventx und das gegenseitige Vertrauen haben dem Projekt zum Erfolg verholfen. Innovation, wie wir sie in diesem Projekt gestaltet haben, ist nur als Teamwork möglich. Alle Beteiligten haben dafür die nötige Risikobereitschaft, Agilität und Flexibilität mitgebracht.